Northern Country

How globalization changes capitalism, the economy and politics

UK Schuldenlast im Visier von S&P

leave a comment »

Obwohl einiges darauf hinweist, dass sich der Abschwung der Wirtschaft in den letzten Wochen etwas verlangsamt hat ist eines sicher: Die Globale Weltwirtschaft befindet sich nachwievor am Rande des Abgrunds. Der Stein der da ins rollen kommen könnte um damit eine massive Lawine auszulösen, sind die bereits entstandenen und noch zu erwartenden Schuldenlasten der westlichen Regierungen, allen voran der USA (siehe post). Das Verhältnis der Staatsschulden zur Wirtschaftsleistung ist bei fast allen westlichen Regierungen sprunghaft in die Höhe geschnellt. Den Machthabern sind durch die Finanz- und Wirtschaftskrise die Hände gebunden. Zumindest ist es uns so erzählt worden. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass Schulden in der Zukunft belastend wirken und daher schnellst möglich wieder abgebaut werden müssen. Die Ratingagenturen scheinen das mittlerweile verstanden zu haben. Man beginnt bereits lautstark über das Tripple A Rating der U.S.A. nachzudenken, und heute hat auch die Standard & Poor’s Ratingagentur den Ausblick für Großbritannien von stabil auf negativ herabgestuft. Noch wurden die Kreditwürdigkeit für Langzeit mit ‘AAA’ und Kurzeit mit ‘A-1+’ bestätigt, trotzdem ist es das erste mal dass das Land auf der negative Liste von S&P ist.

Advertisements

Written by Alfred

21. May 2009 at 2:24 pm

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: